FANDOM


Die "Goldenen Bären" sind, ähnlich wie die Lichtbringer, eine Söldnergruppe die seit Jahrzehnten bestehen. Seit jeher lässt sich die Blutlinie der Anführer der Truppe immer auf die ersten Menschen die nach Halith'yl kamen zurückführen. Mittlerweile ist die Söldnergruppe weder eine reine Menschentruppe noch besteht sie nurmehr aus Männern. Die ersten aufgezeichneten Aufträge, die die "Goldenen Bären" annahmen waren damit Verbunden die restlichen feindlichen Orks im Süden zu finden und auszuschalten. Nun, knapp hundert Jahre nach dem Krieg, erledigen die "Goldenen Bären" nicht nur Aufträge für das kleine Volk sondern bekommen auch mehr als nur den ein oder anderen Kontrakt der diplomatischen Sorte.

MitgliederBearbeiten

Tugg Bearbeiten

Der hitzköpfige Tugg ist der momentane Anführer der Goldenen Bären. Angetrieben durch den Drang seinen Ahnen gerecht zu werden, strebt er danach die Söldnergruppe in ihrer ohnehin mächtigen Position zu stärken. Bei dieser eigens auferlegten Mission lässt er sich durch nichts und niemandem dazwischenfunken, was sich oft in Eifersucht und rivalisierendem Verhalten äußert. So forderte er zuletzt die Lichtbringer zu einem Duell vor der Westbrücke Cleringtons heraus. Der Kampf endete allerdings, trotz göttlicher Intervention, in einer Niederlage seitens der Goldenen Bären.